Feldlerche zum Vogel des Jahres 2019 gewählt !

Vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) und seinem bayerischer Partner, dem Landesbund für Vogelschutz (LBV), wurde die Feldlerche (Alauda arvensis / Skylark) nach 1998 bereits zum zweiten Mal zum Vogel des Jahres  gewählt. Hauptgrund für die Wahl ist der weiterhin anhaltende besorgniserregende Rückgang dieser einst häufigen Art in unserer industriell verschmutzen und übernutzten Agrarlandschaft.

Alauda arvensis; Feldlerche; Skylark; birds; flight; flug; passeri; pröhl; singvögel; songbirds; vögel

Die Begründung für die Auswahl und Interessantes zur Feldlerche finden Sie z.B. auf der Internetseite des NABU. Hier ein kleiner Auszug:

„Mancherorts ist die Feldlerche schon völlig verschwunden

Mit zwischen 1,3 und 2 Millionen Revieren gehört die Feldlerche immer noch zu den häufigen Vögeln Deutschlands. Allerdings befinden sich ihre Bestände in einem deutlichen Sinkflug. Ein Drittel der Feldlerchen sind in den vergangenen 25 Jahren verschwunden. Zwischen 1990 und 2015 gab es einen Bestandsrückgang um 38 Prozent, wie offizielle Monitoringdaten des Dachverbandes Deutscher Avifaunisten belegen. Aus vielen Gebieten Deutschlands ist die Feldlerche bereits völlig verschwunden.

Alauda arvensis; Feldlerche; Skylark; birds; flight; flug; passeri; singvögel; songbirds; vögel

Die Nahrung der Feldlerche ist abhängig von den Jahreszeiten. In den kalten Monaten begnügt sie sich mit Pflanzenteilen und Sämereien. Im Frühling kommen Insekten, Regenwürmer oder andere Kleintiere dazu, die besonders für den Feldlerchen-Nachwuchs ein wichtiges Kraftfutter sind.

Die Feldlerche kann in der heutigen Agrarlandschaft wegen der schnell und dicht aufwachsenden großflächigen Intensivkulturen oft nur noch eine Brut aufziehen. Wo auf riesigen Flächen nur noch undurchdringbares Wintergetreide, Raps oder Mais wachsen, fallen die überlebenswichtigen zweiten und dritten Bruten aus. Wenn die Lerchen deswegen auf die vegetationsfreien Fahrspuren im Feld ausweichen, werden sie häufig Opfer von Nesträubern oder von Maschinen überrollt.

Heute fehlt meist die Auflockerung der Landschaft durch Brachen, Sommergetreide oder extensiv genutztes Grünland, wo die Vögel auch im späten Frühjahr noch brüten könnten. Hielten sich 1990 noch Brach- und Maisanbauflächen die Waage, gab es 2010 bereits zwanzig Mal mehr Maisflächen. Auch in Überwinterungsgebieten des Zugvogels haben sich die Nahrungsbedingungen für den Zugvogel durch die Intensivierung der Landwirtschaft und durch Pestizide weiter verschlechtert.

V

Die Feldlerche steht als Jahresvogel auch stellvertretend für andere Feldvögel wie Kiebitz und Rebhuhn, denen es zum Teil sogar noch schlechter geht. Die immer intensivere Landwirtschaft ist zum Hauptgrund für das Artensterben in Europa geworden. NABU und LBV fordern deshalb für die derzeit laufenden Verhandlungen über die künftige EU-Agrarpolitik ein radikales Umsteuern. Derzeit fließen jährlich 58 Milliarden Euro Agrarsubventionen überwiegend als pauschale Flächenprämien an Landwirtinnen und Landwirte. Das sind 114 Euro pro EU-Bürger. Diese Gelder müssen künftig statt in Massenproduktion gezielt für eine naturverträgliche Landwirtschaft investiert werden, um Arten wie die Feldlerche zu retten.

Bisher haben sich jedoch weder die Bundeskanzlerin noch ihre Agrarministerin Julia Klöckner am Verhandlungstisch in Brüssel klar dazu bekannt. Die Feldlerche – und mit ihr unsere ländlichen Lebensräume mit ihrer ganzen Artenvielfalt – haben jedoch nur eine Chance, wenn die Bundesregierung auf EU-Ebene die Weichen der Agrarpolitik richtig stellt.”

Veröffentlicht unter 2018, Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Falken

Falken

Nachdem die erste Auflage recht bald vergriffen war, erschien Anfang Oktober 2018  im BLV-Verlag die zweite Auflage des beliebten Falkenbuches “Falken – Edle Jäger Herrscher der Lüfte” – mit Fotos von Dietmar Nill und Torsten Pröhl von fokus-natur.de.

Die Neuauflage wurde, wo nötig,  überarbeitet und mit zahlreichen neuen Bildern versehen. Vor allem die selten fotografierten Arten Merlin, Ger- und Wüstenfalke  werden mit neuen Fotos gezeigt.

 

Falco peregrinus; Wanderfalke; greifvögel; pröhl

Wanderfalke             Falco peregrinus

Falken, die ebenso rasanten wie eleganten Flugakrobaten, haben Menschen schon immer fasziniert. Was genau ist es, das uns so sehr in ihren Bann zieht? Ist es die Bewunderung von Fähigkeiten, die uns Erdgebundenen fehlen? Die Hochachtung für die Flugleistungen und den ans Tollkühne grenzenden Mut, mit dem sich diese Vögel auf Beute stürzen, die oft größer ist als sie selbst? Man spricht den Falken etwas Edles, Aristokratisches zu. Mag das einst fürstliche Privileg der Jagd auch längst »demokratisiert« sein: Die Jagd mit dem Falken, die Beizjagd, umgibt auch heute noch Exklusivität. Davon und von vielem mehr wird in diesem Buch berichtet.
– Machen Sie sich selbst ein Bild über die faszinierenden Herrscher der Lüfte. Herausragende Fotos und sensible, emotionale Texte machen dieses Buch zum besonderen Erlebnis: So nah, so intensiv haben Sie die eleganten, wendigen Greifvögel noch selten gesehen!
– Die ganze Welt der edlen Jäger wird hier in allen Facetten dokumentiert – von ihrer Rolle in der Falknerei, in Mythos, Kunst und Kultur bis zur aktuellen Bestandssituation und den Porträts der europäischen Arten.
– Dazu gibt es fesselnde Erlebnisberichte der Autoren über ihre persönlichen Begegnungen mit Falken.” (BLV)

Veröffentlicht unter 2018, Veröffentlichungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

“Island – ohne Feuer und Eis”

“Island – ohne Feuer und Eis”,

so lautet der Titel des neuesten Beitrages von Torsten Pröhl in der Juliausgabe der Zeitschrift “Naturfoto” !

Island zählt seit einigen Jahren zu den beliebtesten Zielen vieler Naturfotografen. Entsprechend viele Bilder der “Insel aus Feuer und Eis” kursieren in Magazinen, Internet-Fotoportalen, und sozialen Medien.

Viele zeigen die mittlerweile bekannten Hotspots an den Küsten, Gletschern, Wasserfällen und Vulkanen in dramatischem Licht – für sich genommen oft großartige Aufnahmen, in der Masse aber verlieren sie an Wirkung, werden doch immer wieder dieselben Klischees bedient.

Torsten Pröhl kam mit einem sehr begrenzten Ziel auf die Insel. Er wollte einen Greifvogelforscher bei seinen Untersuchungen begleiten. Als dieser plötzlich absagte, musste der Fotograf seinen Plan ändern. Unvorbereitet und unvoreingenommen machte er sich sein eigenes Bild von Island und entdeckte nicht nur intakte Natur.

 

 

 

Veröffentlicht unter 2018, Allgemein, Veröffentlichungen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Infoseite bei fokus-natur.de

Mit Beginn des neuen Jahres haben wir unsere neue Infoseite bei fokus-natur.de gestartet.

Zukünftig wollen wir Ihnen hier vertiefende Informationen zu Themen aus unserer natürlichen Umwelt illustriert mit Fotos aus unserer Bilddatenbank näher bringen.

Beginnen werden wir dabei mit den Greifvögeln  unserer Heimat und der an Europa angrenzenden Regionen.

Accipitriformes; birds; greifvögel; raptors; vögelAlle derzeit (2017) für Europa, Nordafrika und Vorderasien als Brutvögel bestätigten 34 Greifvögel (Accipitriformes) und 12  Falkenartige (Falconiformes) möchten wir Ihnen dabei zukünftig  in Wort und Bild vorstellen.

falconiformes; falken; greifvögel; raptors; vögelEin einleitender Text  und die ersten Artkapitel zu Fischadler, Gleitaar, Bart- und Schmutzgeier, Wespenbussard und Schlangenadler sind inzwischen online. Außerdem haben wir gerade weitere Artsteckbriefe zu Mönchsgeier, Gänsegeier, Schell-,  Schrei- und Steinadler freigeschaltet.

Wir sind also gespannt auf Ihre Meinung. Da sich sicher auch bei uns trotz aller Mühe Fehler einschleichen werden, ist Ihre Mitarbeit deshalb ausdrücklich erwünscht. Neben sachlicher Kritik sind wir deshalb natürlich auch über Hinweise und Anregungen oder sogar textliche Zuarbeit dankbar.

Veröffentlicht unter 2018, Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtsgrüße und Neujahrswünsche

Danke allen Kunden, Geschäftspartnern und Freunden von fokus-natur.de für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit, für Ihr Vertrauen und Ihre Treue. Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen Glück, Gesundheit, Zuversicht und gutes Gelingen all Ihrer Vorhaben.

Carnivora; Least Weasel; leo; mammals; Mauswiesel; Mustela nivalis; Raubtiere; säugetiere; schnee; snow; winter

We wish you all a merry christmas and a happy new year 2018 connected with thanks for the fruitfull cooperation and hope for marvelous challenges in upcoming times.

Veröffentlicht unter 2017, Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Vogel des Jahres 2018 – der Star !

Star, Sturnus vulgaris, Starling, singvögel, passeri, songbirds, vögel, birds, vogel, Vogel des Jahres 2018

Vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) und seinem bayerischer Partner, dem Landesbund für Vogelschutz (LBV), wurde der Star (Sturnus vulgaris) zum Vogel des Jahres 2018 gewählt.

Nach dem Waldkauz (2017) folgt damit nunmehr ein Singvogel in der Reihe der „Auserwählten“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unterwegs in Ägypten – auf den Spuren vom Wüstenfahlkauz

Aegypten; Desert Tawny Owl; Egypt; Fahlkauz; Strix butleri; Strix hadorami; Wüstenfahlkauz; birds; eulen; owls; pröhl; strigiformes; vögel; ÄgyptenGemeinsam mit ägyptischen Ornithologen und Beduinen begaben sich Kathrin und Torsten Pröhl tief in die arabische Wüste, um dort nach dem Wüstenfahlkauz (Strix hadorami) Ausschau zu halten. Im Inneren des Nationalparkes “Wadi el Gemal” gelang dem Team dann auch der erste Fund eines Brutplatzes vom Wüstenfahlkauz in Südägypten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Fokus Natur Kalender 2018

Fokus Natur Kalender 2018 – Naturfotografien von Frank Leo und Torsten Pröhl

13 wunderbare Motive unserer heimischen Tier- und Pflanzenarten, exklusiv bei Naturschutzbedarf Strobel.

kalender, 2018, naturkalender, fokus-natur, kalender 2018

naturkalender, kalender, 2018, fokus-natur, kalender 2018naturkalender, kalender, 2018, fokus-natur, fledermäuse, kalender 2018naturkalender, kalender, 2018, fokus-natur, käfer, insekten, kalender 2018

Veröffentlicht unter 2017, Veröffentlichungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Die magische Welt der Eulen

Soeben ist unter dem Titel  “Die magische Welt der Eulen” im BLV-Verlag das neue Eulenbuch des Autorentrios Dietmar Nill, Michael Lohmann und Torsten Pröhl erschienen.

eulen, strigiformes, vögel, birds, fokus-natur Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neuer Artenschutzturm in Ostthüringen

Falco tinnunculus; Kestrel; Turmfalke; birds; falconiformes; falken; greifvögel; nisthilfe; nistkasten; pröhl; raptors; strobel-nistkasten; vögel

Im idyllischen Schmöllner Ortsteil Nödenitzsch in Ostthüringen wurden in den letzten Tagen von den Schmöllner Naturfreunden die Arbeiten an einem Artenschutzturm beendet. In den letzten Monaten haben die Aktiven in 680 ehrenamtlichen Arbeitsstunden ein  ehemaliges Trafohaus des Energieversorgers in einen sogenannten Artenschutzturm umgebaut. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar